Preise

Was kostet eigentlich ein DJ auf einer Feier?

Eine feste Preisvorgabe gibt es dabei nicht.
Die meisten DJs sind Selbständige, die genauso selbständig ihre Preise festlegen.

Die Preise beinhalten fast immer:
– Kauf, Pflege und Wartung des Equipments
– Kauf der Musik
– Telefonische und persönliche Vorgespräche
– Vorbereitungszeit, z.B. für den Kauf und das Einpflegen neuer Musik
– Ein- und Ausladen der Technik ins Fahrzeug (jeweils ca. 30 Minuten)
– Hin- und Rückfahrt zum/vom Veranstaltungsort
– Auf- und Abbau der Technik am Veranstaltungsort (jeweils ca. 30-45 Minuten)
– Kosten für Werbung
– Abgaben wie z.B. Steuern

Eines gilt aber immer:
Ein guter DJ muss nicht teuer sein!

Bei mir gibt es folgende 2 Preispakete:

DJ-Set „Small“

– 6 Stunden Musikspielzeit (bis max. 4 Uhr nachts)
– Ton- und Lichttechnik für bis zu 100 Personen, inkl. Auf- und Abbau
– An- und Abfahrt im Umkreis von 40km Inklusive
– Persönliches Vorgespräch
für nur 349€ (jede weitere Stunde berechne ich mit 50€)

DJ-Set „Standard“

– 8 Stunden Musikspielzeit (bis max. 4 Uhr nachts)
– Ton- und Lichttechnik für bis zu 100 Personen, inkl. Auf- und Abbau
– Zusätzliche Deko-Beleuchtung (4 LED-Floorspots)
– Zusätzliche (Akku-) Box für z.B. den Außenbereich
– An- und Abfahrt im Umkreis von 40km Inklusive
– Persönliches Vorgespräch
für nur 499€ (jede weitere Stunde berechne ich mit 50€)